Er übernimmt den Taktstock

Bernhard Christl hätte nicht gedacht, dass er zum Ende seiner zweijährigen Amtszeit als 1. Vorstand der Marktkapelle Zusmarshausen noch einen Dirigenten suchen muss. Bereits in der Vergangenheit übernahm Bernhard Christl viele Jahre das Amt des 1. Vorstandes der Marktkapelle Zusmarshausen. So auch wieder von 2015-2017, als sich die Vorstandschaftssuche schwierig gestaltete. Routiniert und mit viel Erfahrung leitet er den Verein. Als zum Jahresende 2016 fest stand, dass Marie-Sophie Schweizer die Marktkapelle verlassen wird, suchte Bernhard Christl mit großem Einsatz und Engagement nach einem neuen Dirigenten. Bereits zur Jahreshauptversammlung im Februar 2017 konnte er den Namen des Nachfolgers verkünden: Sebastian Schwarz. Sein Nachfolger Reinhard Mayr (Friedensdorf) sowie die gesamte Marktkapelle bedankt sich bei Bernhard Christl.

 

Sebastian Schwarz ist 26 Jahre alt, spielt seit seinem achten Lebensjahr Trompete und stammt gebürtig aus dem Allgäu /Schwangau. Nachdem er 2006 den 1. Preis bei „Jugend musiziert“ gewann, spielte er beim Jugendorchester „Neue Philharmonie München“ die 1. Trompete. Seit 2011 studiert er am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Prof. Uwe Kleindienst Trompete. 2016 hat er das Masterstudium hierzu begonnen. Auch in einigen namhaften Orchester, wie z.B. der „Bayerischen Philharmonie München“ und den „Mannheimer Philharmonikern“ hat Sebastian Schwarz schon mitgespielt. Seit 2013 studiert er zudem Blasorchesterleitung am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg. Zuerst bei Irene Anda und seit 2015 bei Prof. Maurice Hamers. Als nächstes dirigiert Sebastian Schwarz die Marktkapelle beim Malzfest in Zusmarshausen.